Stadtführung Castra Bonnensia

Kennen Sie die „Castra Bonnensia“, das Römerlager in Bonn-Castell? Wissen Sie, wann, wo und warum das Lager gebaut worden ist? Woher der Kavallerist Vellaunus stammte und in welcher Schwadron er gedient hat? Wie der Römerkran funktioniert und wie aus einer römischen Kaserne eine christliche Kirche entstanden ist?

Castra Bonnensia

Vom Römerlager ist nichts mehr zu sehen, aber sein Grundriss lässt sich noch heute im Straßenverlauf nachvollziehen. Ausgangspunkt der Führung ist ein großes Modell, das ein anschauliches Bild vom Römerlager vermittelt. Auf dem Weg durch den Ortsteil erzählen Straßenschilder und Informationstafeln so wie Nachbildungen von Grab- und Weihesteinen über das Lager und über seine Bewohner. Ziel der Führung ist der Römerkran. Als funktionsfähige Rekonstruktion ein Beispiel für praktizierte Archäologie und das Wahrzeichen von Bonn-Castell.

Für Gruppen: mit 10 bis 20 Teilnehmern
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: 8,- € pro Person; mindestens 80, - € insgesamt
Termine auf Anfrage:
E-Mail: kerkhoff-hader@t-online.de